Verse des Koran

Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6

Allah gebietet Gerechtigkeit, gütig zu sein und den Verwandten zu geben; Er verbietet das Schändliche, das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit. Er ermahnt euch, auf dass ihr bedenken möget. (16:90)

— Koran

Und sag: Es ist die Wahrheit von eurem Herrn. Wer nun will, der soll glauben, und wer will, der soll ungläubig sein. (18:29)

— Koran

Wer der Rechtleitung folgt, folgt ihr zu seinem eigenen Vorteil. Und wer irregeht, der geht irre zu seinem eigenen Schaden. (17:15)

— Koran

Lasst euch niemals von eurer Feindschaft zu jemandem zu ungerechtem Handeln verleiten. Seid gerecht, das ist der Gottesfurcht näher. (5:8)

— Koran

Meine Barmherzigkeit umfasst alle Dinge. (7:156)

— Koran

Es gibt keinen Gott außer Gott. (37:35)

— Koran

…, und dass Er es ist, der lachen und weinen lässt, und dass Er es ist, der sterben lässt und wieder lebendig macht, … (53:43,44)

— Koran
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6
Veröffentlicht unter Sonstiges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erinnert Euch!

Samstag, 26 Aug 2017
Samstag, 2 Sep 2017
Samstag, 2 Sep 2017
  • Dhū l-Ḥijja – die ersten 10 Tage

    Zeit: 00:00 - 23:59

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien