Verse des Koran

Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6

Kann denn der Lohn für Güte etwas anderes sein als Güte. (55:60)

— Koran

Folgt denen, die von euch keinen Lohn verlangen und selbst rechtgeleitet sind. (36:21)

— Koran

Diejenigen aber, die glauben und gute Werke tun, werden die Bewohner des Paradieses sein. Darin werden sie ewig bleiben. (2:82)

— Koran

Gewiss, diejenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, die haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, und keine Furcht soll sie überkommen, noch werden sie traurig sein. (2:277)

— Koran

Wer auch nur ein Stäubchen Gutes tut, der wird es dann (am Tag des Jüngsten Gerichts) sehen. (99:7)

— Koran

Und wer auch nur ein Stäubchen Böses tut, der wird es dann (am Tag des Jüngsten Gerichts) sehen. (99:8)

— Koran

Unser Gott! Lass unsere Herzen nicht von Dir abschweifen, nachdem du uns rechtgeleitet hast, sondern gewähre uns Barmherzigkeit von Dir. Wahrlich, du bist der unablässig Gewährende. (3:8)

— Koran
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6
Veröffentlicht unter Sonstiges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erinnert Euch!

Samstag, 27 Mai 2017
Samstag, 3 Jun 2017
Samstag, 27 Mai 2017

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien