Blog-Archive

Ṭarīqa bringt zum wahren Islam

Scheich Muhammad - lesend
Allāhs Weisheit, Sein erster Befehl an die Muslime ist, zu lesen. Es gibt Bücher, die die Menschen erheben - der Glorreiche Qur’an, die Aḥādīth unseres Propheten (saws). Diese sollten zuerst gelesen werden. Diese sind gut. Es gibt allerdings auch Dinge, die sollten nicht gelesen werden, die Zweifel in die Menschen
Weiterlesen

Vier Stationen auf dem Sufiweg

Drehende Derwische
Ein Schüler des Sufimeisters Rumi befragte diesen eines Tages über die vier Stationen des Sufiweges. Der Meister gab daraufhin dem Schüler die Anweisung, durch die nächste Türe zu gehen und jeden der dort sitzenden Schüler zu ohrfeigen. Der erste Geohrfeigte sprang auf und schlug zurück. Der zweite sprang ebenfalls auf,
Weiterlesen

Hadra – eine Form des Gottesgedenkens

Hadra mit Scheich Muhammad
Hadra - die Majestät der göttlichen Gegenwart - ist eine der vielen möglichen Formen des Gottesgedenken.
Weiterlesen

Stirb, bevor du stirbst!

Scheich Nazim and his son Bahauddin
Dies ist der Weg, um Frieden zu finden – zu „Sterben, bevor du stirbst“. Das heißt, wenn du einen Meister findest, musst du geistig mit ihm sein. Du musst nicht seine unterschiedliche Persönlichkeit mit dir herumtragen, sondern du musst die Absicht haben, mit ihm eins zu sein, eine Einheit zu
Weiterlesen

Ihr müsst den Mittelweg wahren!

Fußabdruck des Propheten Muhammad
Vor 1000, 1200, 1300 Jahren waren sich die Menschen mehr der Religion und des Glaubens gewahr, und trotzdem sind so viele Menschen in die Irre gegangen. Dasselbe geschieht heutzutage. Sie verlassen den Weg des Islam. Sie nennen es Islam, aber es hat nichts zu tun mit Islam. Kein Nutzen, nur
Weiterlesen

Es kann keine Spiritualität ohne gesetzliche Regelungen geben

Scheich Muhammad - Baumschnitt
Es kann keine Spiritualität ohne gesetzliche Regelungen geben. Eine Person kann also nicht aufstehen und sagen: „Für mich zählt nur Spiritualität, vergesst die Gesetze.“ Wenn jemand das sagt, wird er vom rechten Weg abkommen und andere Menschen auf den falschen Weg führen. So etwas kommt von Faulheit, und Faulheit kommt
Weiterlesen

Die keine hohe Stelle begehren

"Und Allah wird ganz gewiss denjenigen helfen, die Ihm helfen." (Koran 22:40) "... die weder Überheblichkeit auf der Erde noch Unheil begehren. Und das (gute) Ende gehört den Gottesfürchtigen." (Koran 28:83). Das ist, was die Tariqa (der spirituelle Weg) lehrt.
Weiterlesen

Geistige Verbindung herstellen.

Scheich Muhammad Nazim
Perfekte Heilige sind immer in Verbindung mit dem Propheten Muhammad (saws). Jedes Mal, wenn sie eine solche Verbindung wünschen, sollten sie sich in der Heiligen Gegenwart des Propheten (saws) wiederfinden. Sie verlassen niemals die geistige Gegenwart des Propheten Muhammad (saws).
Weiterlesen

Lernt das Anderssein zu akzeptieren!

Jalal - Jamal
Jeder Mensch hat Fehler und Mängel. Es gibt keine Notwendigkeit damit hausieren zu gehen und diese jedem bekanntzumachen. Es gibt keinen Grund für üble Nachrede. Das Wesen des geistigen Weges ist es, zu lernen, Gegensätze, das Anderssein auszuhalten und vermeintliche Mängel oder Fehler der anderen zu akzeptieren.
Weiterlesen

Das Band göttlicher Liebe

Die Heiligen Meister haben mir versprochen, dass wer immer mit uns ist und mit seinem Herzen voller Liebe zuhört, muss auf dieselbe Stufe kommen; ihre Herzen müssen sich der Göttlichen Liebe öffnen.
Weiterlesen

Erinnert Euch!

Samstag, 23 Dez 2017
Samstag, 30 Dez 2017
Dienstag, 19 Dez 2017

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien