Blog-Archive

Die sechs Tage des Shawwāl

Ornamente
Shawwal ist ein schwerer Monat, hat aber auch seinen Wert. Es gibt sechs Fastentage im Shawwal. Es ist die Sunna des Propheten (saws). Wenn ihr diese sechs Tage fastet plus die dreißig Tage des Ramaḍān, wird jeder Tag als zehn Tage gezählt. Es summiert sich zu 360 Tagen. Ihr werdet
Weiterlesen

Kocht in ritueller Reinheit und mit Liebe!

Scheich Muhammad beim Kochen
Das erste Geheimnis beim Kochen von himmlischem Essen, das ich mit euch teilen möchte, ist die Reinheit. Bevor ihr mit dem Kochen beginnt, solltet ihr die Gebetswaschung durchführen. Wenn ihr in ritueller Reinheit kocht, dann hat dies unzählige materielle und spirituelle Vorteile.
Weiterlesen

Geistiger Frühling und Rückzug

Scheich Muhammad - Frühling
Rajab ist ein Monat voller Geschenke, geistiger Geschenke von Allah. Er ist großzügig. Mit den spirituellen Gaben kommt Segen (baraka). Was heißt Segen? Zufrieden zu sein, mit dem was er (jj) euch gibt. Das ist die Bedeutung von Segen. Wenn er Segen dazu gibt, dann ist es genug für euch
Weiterlesen

Stirb, bevor du stirbst!

Scheich Nazim and his son Bahauddin
Dies ist der Weg, um Frieden zu finden – zu „Sterben, bevor du stirbst“. Das heißt, wenn du einen Meister findest, musst du geistig mit ihm sein. Du musst nicht seine unterschiedliche Persönlichkeit mit dir herumtragen, sondern du musst die Absicht haben, mit ihm eins zu sein, eine Einheit zu
Weiterlesen

Es kann keine Spiritualität ohne gesetzliche Regelungen geben

Scheich Muhammad - Baumschnitt
Es kann keine Spiritualität ohne gesetzliche Regelungen geben. Eine Person kann also nicht aufstehen und sagen: „Für mich zählt nur Spiritualität, vergesst die Gesetze.“ Wenn jemand das sagt, wird er vom rechten Weg abkommen und andere Menschen auf den falschen Weg führen. So etwas kommt von Faulheit, und Faulheit kommt
Weiterlesen

Die keine hohe Stelle begehren

"Und Allah wird ganz gewiss denjenigen helfen, die Ihm helfen." (Koran 22:40) "... die weder Überheblichkeit auf der Erde noch Unheil begehren. Und das (gute) Ende gehört den Gottesfürchtigen." (Koran 28:83). Das ist, was die Tariqa (der spirituelle Weg) lehrt.
Weiterlesen

Geistige Verbindung herstellen.

Scheich Muhammad Nazim
Perfekte Heilige sind immer in Verbindung mit dem Propheten Muhammad (saws). Jedes Mal, wenn sie eine solche Verbindung wünschen, sollten sie sich in der Heiligen Gegenwart des Propheten (saws) wiederfinden. Sie verlassen niemals die geistige Gegenwart des Propheten Muhammad (saws).
Weiterlesen

Das Band göttlicher Liebe

Die Heiligen Meister haben mir versprochen, dass wer immer mit uns ist und mit seinem Herzen voller Liebe zuhört, muss auf dieselbe Stufe kommen; ihre Herzen müssen sich der Göttlichen Liebe öffnen.
Weiterlesen

Seid nicht dumm!

Es ist einer der Artikel unseres Glaubens, dass Gutes und Schlechtes beides von Allah kommt. Möge Allah uns gute Werke gewähren, inschallah. Wir danken Allah dafür, uns Seinen Weg gezeigt zu haben und es leicht für uns gemacht zu haben, auf Seinem Weg zu gehen.
Weiterlesen

Macht euer Herz frei!

Hz. Anas (ra) berichtet: Einmal saßen wir zusammen mit unserem heiligen Propheten in der Moschee, und unser heiliger Prophet sagte, derjenige, der gerade eintrat, sei für das Paradies bestimmt. Sie guckten, und einer der Gefährten trat ein und setzte sich. Am nächsten Tag sprach unser heiliger Prophet wieder und sagte:
Weiterlesen

Erinnert Euch!

Samstag, 21 Okt 2017
Samstag, 28 Okt 2017
Samstag, 21 Okt 2017
  • Ṣafar – tägliche Übung

    Zeit: 00:00 - 23:59

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien