Blog-Archive

Das Leben ist Spiel

Scheich Muhammad auf Sofa
Wir versuchen, Dinge zu tun, die uns Allāh angezeigt hat. Mit Allāhs Erlaubnis hoffen wir auf Seine Barmherzigkeit. So sehr, wie Mein Diener auf Mich vertraut und auf Meine Barmherzigkeit vertraut, werde Ich diesen Meinen Diener nicht enttäuschen. Ich werde nicht anders sein, als er von Mir gedacht hat. Wenn
Weiterlesen

Die großartige Wesensart

Scheich Muhammad mit Leopard
Der Rat unseres Propheten (saws) für uns ist schönes Benehmen. "Und du bist wahrlich von großartiger Wesensart." (Koran 68:4). Allāh erschuf unseren Propheten (saws) als das höchste und größte Sein. Er sagte: "Wer mich liebt, sollte tun, was ich tue." Sein Rat ist, guten Charakter und gutes Benehmen zu haben,
Weiterlesen

Das Herz des Gläubigen

Scheich Muhammad - lächelnd
Das Herz eines wahren Muslims will immer Gutes. Er reagiert nicht auf schlechte Menschen mit schlechtem Benehmen. Er reagiert mit dem Benehmen der Freunde Gottes. Wenn sie schlecht behandelt werden, tun sie doch Gutes. Schließlich finden sie mit Allāhs Erlaubnis Gutes. Eines Ungläubigen Herz ist genau das Gegenteil. Es ist
Weiterlesen

Die Zeit der Konflikte

Scheich Muhammad über Mahdi (as)
Wenn ihr etwas macht, von dem ihr denkt, ihr macht etwas Gutes für den Islām, für Allāh, aber es ist nicht der Befehl Allāhs, nicht der Befehl des Propheten, macht ihr das Schlimmste. Es gibt Beispiele seit dem Propheten (saws) bis jetzt, von Leuten, die das machen. Sie sind verflucht.
Weiterlesen

Die Religion der Barmherzigkeit

Moschee
"Allah gebietet Gerechtigkeit, gütig zu sein und den Verwandten zu geben; Er verbietet das Schändliche, das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit. Er ermahnt euch, auf dass ihr bedenken möget." (16:90). Allāh befiehlt Gutes und Gerechtigkeit, Sorge zu tragen für die Verwandten, Er befiehlt alles mögliche Gute.
Weiterlesen

Shaykh Muhammad – Lebenslauf

Shaykh Muhammad
Mawlana Shaykh Muhammad Adil ar-Rabbani (qs) - liebevoll auch Shaykh Mehmet genannt - ist das Oberhaupt des Naqshbandi ar-Rabbani al-Haqqani Sufiordens. Mawlana Shaykh Muhammad Adil ar-Rabbani (qs) wurde am 29. März 1957 / 27. Shaʿbān 1376 in Damaskus, Syrien, geboren. Er ist der älteste Sohn von Mawlana Shaykh Muhammad Nazim
Weiterlesen

Geistiger Frühling und Rückzug

Scheich Muhammad - Frühling
Rajab ist ein Monat voller Geschenke, geistiger Geschenke von Allah. Er ist großzügig. Mit den spirituellen Gaben kommt Segen (baraka). Was heißt Segen? Zufrieden zu sein, mit dem was er (jj) euch gibt. Das ist die Bedeutung von Segen. Wenn er Segen dazu gibt, dann ist es genug für euch
Weiterlesen

Der größte Schrecken macht sie nicht traurig.

Scheich Muhammad - Osmanische Herberge
„Der größte Schrecken macht sie nicht traurig, und die Engel empfangen sie.“ (Koran 21:103). So spricht Allah (awj) ständig. Viele Verse sagen uns, nicht traurig zu sein, glücklich zu sein. Seid niemals traurig wegen weltlicher Besitztümer, Vorteile. Seid immer glücklich. Seid glücklich, dass Allah euch zu diesem Weg geleitet hat.
Weiterlesen

Das Meer der Barmherzigkeit

Scheich Muhammad Nazim
Es gibt viele Menschen, die über Gegner sagen: "Lasst sie sterben! Lasst sie in die Hölle fahren!" So etwas gibt es nicht bei Heiligen. Sie sagen: "Das sind Leute, die Allah erschaffen hat, dies ist ein Diener von Allah erschaffen. Lasst ihn uns vor der Hölle retten."
Weiterlesen

Sie haben die Welt verschmutzt

Eingang zum Haus von Scheich Muhammad Nazim Adil Al-Qubrusi Ar-Rabbani An-Naqschbandi
Was die Welt am meisten schädigt und verschmutzt ist Unglauben. Wenn du nicht glaubst, gibt es keine andere Sünde. Du hast schon die größte Sünde begangen. Sie haben die Welt verschmutzt, die Luft verschmutzt, den Boden verschmutzt, das Meer verschmutzt. "Unheil ist erschienen auf dem Festland und dem Meer wegen
Weiterlesen

Erinnert Euch!

Samstag, 1 Apr 2017
Samstag, 8 Apr 2017
Mittwoch, 29 Mrz 2017
  • Rajab

    Zeit: 00:00 - 23:59

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien