Nur stark mit Allah

As-salāmu ᶜalaykum wa-raḥmatullāhi wa barakātuhu. Aᶜūdhu billāhi mina sh-shayṭān ir-rajīm, bismillāhi r-raḥmāni r-raḥīm.

„wa khuliqa l-insānu ḍaᶜīfā.“ (4:28), sagte Allāh, ᶜazza wa jalla. „Der Mensch ist schwach erschaffen worden.“ Wenn es eine Weile heiß ist, schadet das nichts. Mit zwei bis drei Grad Zunahme sagen die Menschen, dass sie erschöpft sind. „Was für eine Hitze!“ klagen sie die ganze Zeit. Diese drei bis fünf Grad. Wenn Allāh (awj) es zehn, fünfzehn Grad erhöhte, kein Leben. Niemand würde übrig bleiben. Die Menschheit gesteht sich ihre Schwäche nicht ein. Sie steht gegen Allāh (awj) auf.

Allāh hat uns diese Welt als Wohnstätte gegeben. Sie ist die Wohnstätte für die Menschheit. „Minhā khalaqnākum wa fīhā nuᶜīdukum wa minhā nukhrijukum tāratan ukhrā.“ – „Aus ihr (der Erde) haben Wir euch erschaffen, und in sie werden Wir euch zurückkehren lassen, und aus ihr bringen Wir euch abermals hervor.“ (20:55). Wir erschufen euch von ihr und zu ihr werdet ihr zurückkehren. Ihr kamt von Erde, ihr werdet zur Erde zurückkehren. Am Ende wird Allāh (awj) uns aus der Erde herausnehmen wie Feldfrüchte. Alles hat ein Ende. Allāh bestimmte eine Zeit für alles, was Er (awj) erschaffen hat. Wenn die Zeit kommt, wird es aufhören, wird gehen. Die Welt wird auseinander fallen. Der Gerichtstag wird kommen. Es gibt ein ewiges Leben. Allāh, ᶜazza wa jalla, ist der Schöpfer. Allāh, ᶜazza wa jalla, erschafft alles. Er (awj) sagt uns das.

Aber Shayṭān täuscht die Menschen. Er sagt, dass diese Welt nicht genug für euch ist. Was sollen wir also tun? Es gibt Billionen von Planeten wie unseren, sogar Trillionen. Gehen wir zu einem von ihnen! Wir beginnen, dort zu leben auf unsere Weise. Okay, sehr schön. Aber dies ist ein Zeichen der Hirnlosigkeit der Ungläubigen. Allāh sagt: Ihr seid hier. Ihr könnt nicht hinausgehen. Wie wollt ihr hinausgehen? Mit Allāhs, des Sulṭāns, Erlaubnis könnt ihr hinausgehen. Wenn sie nun versuchen, irgendwohin zu gehen mit den Maschinen, die sie machen, können sie in hunderttausend Jahren nicht gehen. Von einem Ort zum anderen dauert es hunderttausend Jahre. Es ist nicht gewiss, wo sie enden werden. Gibt es Leben dort oder nicht? Was sie tun, ist unlogisch. Allāh (awj) sagt: Ihr seid hier. Es gibt ein anderes Leben, aber es ist nicht nötig, es auf einem anderen Planeten zu suchen, wie ihr sagt. Es steht euch schon zur Verfügung. Ihr werdet sowieso zum ewigen Leben gehen nach diesem Leben. Es ist nicht nötig zu leiden. Sie können sowieso keinen Erfolg haben. Es sind alles Lügen. Sie täuschen die Leute mit Lügen. Indem sie sie täuschen, nutzen sie sie aus. Sie glauben, sie gewinnen etwas, aber sie täuschen nur sich selbst. Wie gesagt, dieses Leben kann 50, 60, 70, maximal 100, 120 Jahre dauern. Jeder Mensch hat eine Lebensspanne. Wie gesagt, wenn er von hier zu einem anderen Planeten geht, wird dieser Mensch nicht einmal auf halbem Weg, in einem Schritt wird er tot sein. Wie gesagt, wir können es sowieso nicht.

Allāh ruft uns zum rechten Weg. Er (awj) zeigt die Schwäche der Menschheit. Wenn sie arrogant, stolz sind und etwas tun, wird Allāh ein wenig von Seiner Macht zeigen, damit sie merken, dass sie nichts tun können. Gläubige bereuen vor Allāh, nehmen Zuflucht bei Allāh. Aber die anderen wissen nicht, was sie tun sollen. Sie werden unglücklich. Es ist nicht nötig, unglücklich zu sein. Allāh läßt uns für die Ākhira leben. Gedenkt der Ākhira! All das Leiden auf dieser Welt, wenn ihr sagt, es ist zum Wohlgefallen Allāhs, wird es als gute Tat geschrieben. Was ihr auch tut, tut es für Allāh! Denn Allāh erschuf uns für den Gottesdienst. Wenn wir etwas mit dieser Absicht tun, ist es Gottesdienst. Nichts wird verschwendet. Dieses Leiden wird nicht verschwendet. Wessen Leiden verschwendet wird, ist das der Ungläubigen. Wenn sie in die Hölle kommen, ist das die Hölle. Allāh sagt: Ihr könnt auch geduldig sein. „Iṣlawhā fāṣbirū aw lā taṣbirū sawā’un ᶜalaykum;“ “ Seid ihm ausgesetzt und ertragt es dann standhaft oder nicht, gleich ist es in Bezug auf euch.“ (52:16). Geht erst einmal in die Hölle. Ihr seid entweder geduldig oder nicht geduldig, schreit und brüllt, es ist gleich, nützt nichts. Ihr seid frei, alles zu tun, was ihr wollt. Geduld ist in dieser Welt. Akzeptiert, was Allāh gibt, und seid geduldig. Der Lohn ist gewaltig auf dieser Welt. Aber nach dem Gang in die Ākhira ist es nutzlos. Ihr werdet in ewiger Qual sein.


Allāh, ᶜazza wa jalla, hat die Menschen erschaffen, und sie sind sehr schwach. Wir sind sehr schwache Geschöpfe. Wir akzeptieren das. Aber manche Leute, Ungläubige, akzeptieren es nicht. Sie sind stolz. Sie sagen: Alles können wir tun. Aber Allāh zeigt uns manchmal etwas. Ihr könnt nicht alles. Allāh gibt so ein bisschen Hitze, und alle Leute klagen. Sie werden sehr unglücklich, sehr schwach. Was ist dies für eine große Hitze! Und das sind vielleicht drei bis vier Grad mehr als normal. Die Leute beschweren sich. Er kann es 15 bis 20 Grad mehr machen, so dass niemand überleben kann. Wir müssen das bedenken. Es ist alles von unserem Schöpfer Allāh, ᶜazza wa jalla. Er hat uns erschaffen und Er hat dieses ganze Universum erschaffen. Alles ist in Seiner Hand.

Allāh, ᶜazza wa jalla, sagt im Quran: „Minhā khalaqnākum wa fīhā nuᶜīdukum wa minhā nukhrijukum tāratan ukhrā.“ – „Aus ihr (der Erde) haben Wir euch erschaffen, und in sie werden Wir euch zurückkehren lassen, und aus ihr bringen Wir euch abermals hervor.“ (20:55). Er erschuf uns von dieser Erde. Zweitens werden wir wieder Erde werden. Das dritte Mal werden wir aus der Erde wachsen, wie Gemüse wächst oder etwas wie Weizen. Dies ist für den Menschen. Dies ist Sein Wille für den Menschen. Ihr seid auf dieser Welt. Dies ist eure Wohnstatt. Ihr könnt nirgend woanders hingehen. Aber die Menschen sind stolz, und sie sind Betrüger. Sie machen Filme, Kino. Und die Leute glauben ihnen. Sie sagen: Dies ist die Erde, sie hat jetzt zu viele Menschen, kein Platz mehr zum leben. Und was machen wir jetzt? Wir gehen zu einem anderen Planeten! Aber Allāh, ᶜazza wa jalla, sagte: Dies ist euer Planet. Ihr könnt ihn nicht verlassen. Aber die Leute betrügen. Sie sagen: Wir können ein Ding machen, eine Rakete, und hinausgehen, einen anderen Ort zum Leben finden. Es gibt Billionen von Planeten, wo wir leben können. Natürlich hat Allāh, ᶜazza wa jalla, das ganze Universum geschaffen, und Er hat überall Geschöpfe. Es gibt nicht nur uns in diesem Universum. Aber jeder hat durch Seinen Befehl etwas Besonderes.

Wenn wir also zu einem anderen Ort gehen wollen, brauchen wir vielleicht 100.000 Jahre, um zu einem Ort zu gelangen. Aber selbst dann habt ihr keine Garantie, etwas zu finden. Und euer Leben ist maximal nur vielleicht 120 Jahre lang. Wie wollt ihr dorthin gehen? Dies ist für gewöhnliche Leute. Allāh, ᶜazza wa jalla, sagt, es ist unmöglich für euch, mit eurer Maschine, mit eurem Wissen zu gehen. Euer Wissen ist sehr kurz und es ist nur Täuschung der Leute durch Betrunkene. Die Leute trinken und sagen etwas: Dies ist ein großer Gelehrter, der das gesagt hat. Alle Leute glauben ihm. Aber ein anderer mit Wissen von Allāh kann überall hingehen, sogar 100 Millionen Jahre weit weg. Wissen von Allāh und Macht von Allāh. „Lā tanfudhūna illā bi-sulṭān.“ „Ihr werdet nicht hinausdringen, außer mit einer Ermächtigung.“ (55:33). Dieses Sulṭān bedeutet Macht. Und dies ist Macht von Allāh, nicht mit einer Maschine. Mit einer Maschine ist es unmöglich. Alle wissen das, aber sie betrügen sich selbst. Sie sagen: Wir tun das! Aber diese Leute… Der Prophet (saws) ging auf Miᶜrāj. Die Awliya’ullah, viele andere Menschen von den Awliya’ullah, verließen diese Welt, unsere Welt. Sie haben viele verschiedene Universen gesehen. Aber für normale Leute, die ungläubig sind, ist es unmöglich. Dies ist nur den Gläubigen gegeben, um die Mächtigkeit Allāhs zu zeigen.

Aber normalen Leuten hat Allāh gesagt: Nicht nötig für euch, nach einem anderen Planeten zu suchen, denn ihr habt ein anderes Leben. Ihr habt schon ein anderes Leben, sagte Allāh. Es gibt das zweite, wahre Leben nach diesem Leben. Also müssen wir uns darauf vorbereiten. Wir müssen ein bisschen versuchen, Dinge für die Ākhira zu tun. Und es ist so, wenn ihr alles glaubt von Allāh, ᶜazza wa jalla, wird all das, was ihr erleidet an Hitze, an anderem, Krankheit, an allem, wenn ihr glaubt, wird es für euch als Gottesdienst geschrieben. Denn ihr glaubt, dass alles von Allāh, ᶜazza wa jalla, ist. Und Allāh wird euch in der Ākhira belohnen. Wenn ihr geduldig seid, „innamā yuwaffā ṣ-ṣābirūna ajrahum bi-ghayri ḥisāb“ – „Gewiss, den Standhaften wird ihr Lohn ohne Berechnung in vollem Maß zukommen.“ (39:10). Allāh, ᶜazza wa jalla: Ich gebe den Geduldigen ohne zu zählen, Ich belohne sie. Dies ist für die Gläubigen, aber für die Ungläubigen, für sie ist nichts.

Aber im zweiten Leben, wenn ihr in die Hölle kommt, sagt Allāh ihnen: Geht zur Hölle! Und es steht euch frei, geduldig zu sein, zu schreien, zu brüllen, alles Mögliche zu tun, aber es ist zu Ende, kein Nutzen für Geduld hier. Ihr könnt alles Mögliche tun in der Hölle. Aber in der Dunyā, wenn ihr geduldig seid, gibt Allāh euch Lohn von Seinen unendlichen Belohnungen, ohne zu zählen. Wir sind schwache Menschen. Wir müssen das akzeptieren. Es ist kein Befehl für uns, zu sagen, wir sind nicht schwach. Nein. Allāh sagte: Ich habe den Menschen schwach erschaffen. Also sind wir schwach. Nur mit Allāh sind wir stark, nicht mit irgendetwas anderem. Wer sucht, stark zu sein mit etwas, was nicht zu Allāh gehört, wird für alle Zeit ein Verlierer sein. Nur mit Allāh sind wir stark. Allāh mache uns so diese ganze Zeit, insha‘ Allāh. Wa min Allāhi t-tawfiq, al-Fātiḥa.

Vortrag von Shaykh Muḥammad ᶜᾹdil ar-Rabbānī am 19. Juni 2016 / 14. Ramaḍān 1437.

Transkript des Videos: http://saltanat.org/videopage.php?id=15725&name=2016-06- 19_tr_OnlyStrongWithAllah_SM.mp4

Veröffentlicht unter Vortrag
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erinnert Euch!

Samstag, 28 Okt 2017
Samstag, 4 Nov 2017
Donnerstag, 16 Nov 2017
  • Ṣafar – letzter Mittwoch

    Zeit: 00:00 - 23:59

    An diesem Tag sollte man möglichst nicht aus dem Haus gehen.

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien