Lass die Arbeit von heute nicht für morgen liegen!

Verschiebe die Arbeit von heute nicht auf morgen.

Er sagt: Lass die Arbeit von heute nicht für morgen liegen! Das ist das Geheimnis des Erfolges. Heutzutage lassen die Menschen alles liegen und sagen, sie werden es morgen erledigen.

Aber morgen hat genauso viele Pflichten wie heute. So lassen sie die Pflichten von morgen für später liegen. Sie schieben es immer auf und sagen, sie werden es später tun. Bald wird aus ein wenig Arbeit scheinbar ein Berg. Sie können es nie erledigen und es bleibt ungetan. Und sie beschweren sich: „Wir haben dieses nicht geschafft und haben jenes nicht geschafft.“

Dies passiert wegen der Faulheit der Menschen. Arbeit verspätet sich und dann beschweren sie sich.
Aber tatsächlich hat Allāh niemandem eine zu große Last aufgebürdet. Jeder Tag hat seine Pflichten, die jeder erfüllen kann.

Allāh der Allmächtige hat dich nicht erschaffen um herumzuliegen. Kümmere dich um deine Pflichten und verschiebe sie nicht auf den nächsten Tag, sonst häufen sie sich als Schulden an. Es ist nicht gut, Schulden zu haben. Manchen Leuten macht es nichts aus, Schulden zu haben. Aber selbst wenn sie das Gewicht der Schulden nicht spüren, wird es sie erdrücken. Wenn etwas getan werden muss und man es sofort erledigt, ist man erleichtert. Das gilt für jeden, für kleine Kinder genauso wie für Erwachsene.

Dies muss man den Kindern früh beibringen. Wenn sie von der Schule heimkommen, ist es das Beste, gleich das zu machen, was sie vom Lehrer aufbekommen haben, und sie werden erleichtert sein. Wenn sie aber sagen: „Später, ich mach es später“, wird das zur Gewohnheit werden. Das werden sie ihr Leben lang nicht mehr los und nur herumlaufen ohne etwas zu tun. Wenn sie an Allāh glauben, wird Er ihnen am Ende verzeihen, aber sie werden ihr ganzes Leben darunter leiden. Wenn sie sich aber daran gewöhnen, Pflichten gleich zu erledigen, können sie ihr Leben entspannt verbringen. Menschen spüren Erleichterung und Entspannung, wenn sie eine Aufgabe erledigt haben.

Die Schule hat jetzt wieder begonnen. Es ist wichtig, dass die Eltern auf diesen Punkt achten. Weil man sagt: Ein Baum ist biegsam, solange er noch jung ist. Wenn man Kinder darin gut erzieht, werden sie damit in ihrem späteren Leben keine Schwierigkeiten haben. Wenn man ihnen aber ihre Faulheit durchgehen lässt, werden sie auch später so bleiben. Und von Allāh kommt der Erfolg.

Vortrag von Shaykh Muḥammad ᶜᾹdil ar-Rabbānī am 29 September 2015 /15. Dhū l-Ḥijja 1436 in der Akbaba Dargāh, Istanbul

Transkript des Videos: http://eng.hakkani.org/attend-to-your-duty-immediately-29-september-2015/

 

Veröffentlicht unter Vortrag
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erinnert Euch!

Samstag, 19 Aug 2017
Samstag, 26 Aug 2017
Samstag, 2 Sep 2017
  • Dhū l-Ḥijja – die ersten 10 Tage

    Zeit: 00:00 - 23:59

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien