Kocht in ritueller Reinheit und mit Liebe!

Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.

Vortrag von Hajjah Naziha ᶜᾹdil Kabbani, geliebte Tochter des Sulṭān der Heiligen, unseres Meisters Großscheich Muḥammad Nāẓim al Ḥaqqānī (ra)

Das erste Geheimnis beim Kochen von himmlischem Essen, das ich mit euch teilen möchte, ist die Reinheit. Bevor ihr mit dem Kochen beginnt, solltet ihr die Gebetswaschung durchführen. Wenn ihr in ritueller Reinheit kocht, dann hat dies unzählige materielle und spirituelle Vorteile. Materiell, weil das Essen, denen, die es essen, besser schmecken wird. Spirituell, weil kraftvolle positive Energie im Essen sein wird. Die Energie, die ihr in eurem Körper habt, wird auf das Essen, das ihr kocht, übertragen. Mit der Gebetswaschung habt ihr Zorn und Ärger aus eurem Körper entfernt. Daher werden die Menschen, die das Essen, das ihr in ritueller Reinheit gekocht habt, zu sich nehmen, friedvoll und glücklich werden. Außerdem ist außergewöhnlicher Segen im Essen, das ihr in ritueller Reinheit zubereitet. Meine Mutter Hajjah Amina (qs) kochte niemals, ohne vorher die Gebetswaschung gemacht zu haben und ich mache es ebenso.

Andererseits wird das Essen, wenn ihr es in ritueller Unreinheit, mit Zorn oder Ärger zubereitet, euch und diejenigen, die es essen, eure Ehemänner oder Ehefrauen, eure Kinder oder eure Gäste, negativ beeinflussen. Die Energie eines solchen Essens kann diejenigen, die es essen, aus dem Gleichgewicht bringen oder nervös und besorgt machen. Daher solltet ihr immer, egal, ob für euch selbst, eure Familie oder eure Gäste in ritueller Reinheit kochen.

Kocht ebenso mit dem Gefühl der Liebe und des Friedens. Wenn ihr das macht, wird dieses Gefühl auf die Leute, die es essen, übertragen. Versucht in guter Stimmung zu sein. Ihr kocht für die Menschen, weil ihr sie liebt und weil ihr wollt, dass sie gute Energie in ihren Körpern haben. Ihr kocht nicht, weil euch jemand dazu zwingt.

Außerdem, bevor ihr mit dem Kochen beginnt, sagt, um Allāh (swt) anzurufen: „Bismillahi r-rahmani r-rahim“. Während ihr kocht, sagt Segensgrüße auf unseren geliebten Propheten Muḥammad (saws).

Unser Essen ist ein Segen von Allāh (swt). Für jeden Bissen Essen, den ihr in euren Mund nehmt, sendet Allāh über 300 Engel, die kommen und uns helfen, es zu verdauen. Ehrt die Großzügigkeit, mit der uns Allāh (swt) segnet und ehrt die Engel. Er schenkt uns seinen Segen, wenn wir in ritueller Reinheit und mit Liebe kochen.

As-salāmu ᶜalaykum wa rahmutallahi wa barakatuhu.

 

Veröffentlicht unter Vortrag
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erinnert Euch!

Samstag, 19 Aug 2017
Samstag, 26 Aug 2017
Samstag, 2 Sep 2017
  • Dhū l-Ḥijja – die ersten 10 Tage

    Zeit: 00:00 - 23:59

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien