Iᶜtikāf

Iᶜtikāf (arabisch اعتكاف): „Absonderung“, „Rückzug“ ist eine fromme Übung, bei der sich die betreffenden Menschen für mehrere Tage und/oder Nächte zum Gebet, zur Andacht und zur Rezitation des Korans in die Moschee zurückziehen, fasten und sexuelle Enthaltsamkeit üben. Üblicherweise findet die Übung während der letzten zehn Nächte des Ramaḍān statt und dient in diesem Fall auch dazu, des besonderen Segens der Laylatu l-Qadr teilhaftig zu werden, die in eine der ungeraden Nächte der letzten Tage des Ramaḍāns fallen soll. Das Iᶜtikāf kann auch Schweigen einschließen, allerdings ist dies nur für die Nächte erlaubt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erinnert Euch!

Samstag, 27 Mai 2017
Samstag, 3 Jun 2017
Samstag, 27 Mai 2017

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien