Die sechs Tage des Shawwāl

As-salāmu ᶜalaykum wa-raḥmatullāhi wa barakātuhu. Aᶜūdhu billāhi mina sh-shayṭāni r-rajīmBismillāhi r-raḥmāni r-raḥīm.

Dank Allāhs (Shukrllāh) haben wir den Ramaḍān beendet und den Monat Shawwāl erreicht. Shawwāl ist ein schwerer Monat, hat aber auch seinen Wert. Es gibt sechs Fastentage im Shawwāl. Es ist die Sunna des Propheten (saws). Wenn ihr diese sechs Tage fastet plus die dreißig Tage des Ramaḍān, wird jeder Tag als zehn Tage gezählt. Es summiert sich zu 360 Tagen. Ihr werdet belohnt, als ob ihr das ganze Jahr gefastet hättet. Wer an diesen Tagen fastet, dessen Sünden werden weggenommen, er wird so rein und ohne Sünde, als wäre er gerade geboren. Es ist eine Wiedergutmachung für alle Sünden. Deshalb wird er sein, als ob er das ganze Jahr, sein ganzes Leben gefastet hätte. Es ist ein sehr wertvolles Fasten.

Normalerweise, wenn ihr wollt, könnt ihr am zweiten ᶜĪd-Tag beginnen und die sechs Tage vollenden wie unser Prophet (saws). Ihr könnt das Shawwāl Fasten bis zum Ende des Monats machen, ihr könnt entweder Stück für Stück fasten oder alles auf einmal. Ihr könnt, aber, was der Prophet (saws) getan hat, ihm (saws) zu folgen, seinen Weg einzuhalten, ist wertvoller, lohnender. Doch Allāh, ᶜazza wa jalla, zeigte den Menschen Barmherzigkeit, sie können es langsam machen. Aber es ist leichter, bequemer, alles zusammen zu fasten. Sonst ist es ziemlich schwierig. Wir haben es auch vielmals gemacht, einen Tag nach dem anderen ist ziemlich schwierig zu fasten im Shawwāl. Aber wenn ihr es alles auf einmal macht, ist es leichter. Dies ist auch ein großes Geschenk von Allāh nach dem Ramaḍān. Es ist die Barmherzigkeit unseres Propheten (saws).

Hier gucken die Menschen nur auf materielle Dinge. Sie sollten aber mehr auf geistige Dinge achten und ihnen folgen. Wir müssen schauen, was wir nehmen können. Materialismus kommt vom Unglauben. Je stärker der Glaube, desto mehr wollt ihr Geistigkeit suchen. Was getan wird, zum Beispiel, die sechs Tage des Shawwāl, vom ersten Tag bis zum neunten Tag des Dhū l-Ḥijja , wenn er will, kann er am ersten, achten und neunten im Muḥarram fasten, etc. Dies sind gute Dinge. Jemand mit starker Geistigkeit und Glauben wartet auf diese Tage, um zu fasten. Möge Allāh es annehmen, in shāʼllāh.


Al-ḥamdulillāh sind wir am letzten Tag des ᶜĪd im Shawwāl. Dies ist der Monat Shawwāl. Im Mondkalender hat jeder Monat besondere Dinge für sich. Shawwāl ist ein etwas schwerer Monat. Nach drei heiligen Monaten kommt der Shawwāl. Ihr müßt mehr aufpassen, mehr Gutes tun, um geschützt zu sein. Und es gibt im Shawwāl sechs Tage zu fasten. Sechs Tage, jeder Tag mit dem Ramaḍān kommt zehn Tagen gleich, also sind es 360 Tage, einem Jahr des Mondkalenders gleich. Denn der Mondkalender ist nicht wie der Sonnenkalender. Er ist weniger. Und wenn ihr das tut, sagte der Prophet (saws), werden euere Sünden euch verlassen, als ob ihr ein neugeborenes Baby wäret, überhaupt keine Sünde für sie. Wenn ihr das tut mit dem Ramaḍān, werden all euere Sünden weg sein, Al-ḥamdulillāh. Und Allāh belohnt euch, als ob ihr das ganze Jahr gefastet hättet.

„Sā’imu d-dahr“ bedeutet, es gibt ein paar Menschen, die das machen, ungewöhnliche Menschen. Sie fasten ihr ganzes Leben lang. Sie brechen das Fasten nur am ersten ᶜĪd al-Fitr und vier Tage für das ᶜĪd al-Adha. Fünf Tage im Jahr fasten sie nicht. Aber sie fasten das ganze Jahr. Und wir fasten vielleicht zwei Monate alles zusammen mit Nafilah. Aber diese Leute fasten ihr ganzes Leben lang. Sie nannten sie „Sā’imu d-dahr“. Das erste Mal sah ich in.. ich war ein Kind, Mawlānā zeigte mir einen Mann. Er sagte: Dies ist „Sā’imu d-dahr“. Ich war etwas erstaunt, wie er das ganze Leben fasten konnte. Wie? Es ist eine sehr schwierige Sache.

Aber der Prophet (saws) sagte, wer sechs Tage fastet, mit Ramaḍān, Shawwāl, für den ist es, als ob er das ganze Leben fastete. Und zu beginnen am zweiten ᶜĪd Tag, dem zweiten Shawwāl, ist die Sunna des Propheten (saws). Er machte, vollendete sechs Tage zusammen. Und wenn es zu Ende war, sagten sie ᶜĪd al-Abrar, das Fest der Reinen. Aber die Menschen können es so machen oder sie können es Tag für Tag machen im ganzen Monat Shawwāl. Wenn sie es an einem Tag machen wollen, können sie das. Aber das Beste ist, es alles zusammen zu machen, weil es leichter ist. Denn in diesem Monat ist es wirklich schwer zu fasten, besonders Tag für Tag. Es ist so schwer. Viele Menschen beginnen und können es nicht beenden. Aber sie haben die Absicht, das Fasten zu vollenden, zwei Tage später gucken sie – Oh Shawwāl ist zu Ende!

Al-ḥamdulillāh, dies ist auch ein Geschenk von Allāh, und dies ist ein geistiges Geschenk. Und Menschen, die mehr Glauben bekommen, suchen diese Sache. Sie suchen nicht das Materielle, sie suchen besonders das Geistige, wie das Fasten im Shawwāl , das Fasten im Dhū l-Ḥijja, das Fasten im Muḥarram, wie Rajab, Shaᶜbān. All diese, sie sind Menschen, die danach suchen. Wenn der Glaube stärker wird, suchen sie das. Aber wenn nicht, kein Glaube, fühlen sie noch nicht einmal den Ramaḍān. Allāh lasse uns diesen Geschmack spüren, dieses geistige Geschenk von Allāh genießen, glücklich sein. Allāh mache unseren Glauben stärker und stärker, in shāʼllāh. Wa min Allāhi ttawfiq, al-Fātiḥa.

Vortrag von Shaykh Muḥammad ᶜᾹdil ar-Rabbānī am 7. Juli 2016 / 2. Shawwāl 1437.

Transkript des Videos: http://saltanat.org/videopage.php?id=15848&name=2016-07- 07_tr_TheSixDaysOfShawwāl_SM.mp4

Veröffentlicht unter Fasten, Shawwāl
Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erinnert Euch!

Samstag, 28 Okt 2017
Samstag, 4 Nov 2017
Donnerstag, 16 Nov 2017
  • Ṣafar – letzter Mittwoch

    Zeit: 00:00 - 23:59

    An diesem Tag sollte man möglichst nicht aus dem Haus gehen.

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien