Akzeptiert die Wahrheit

As-salāmu ᶜalaykum wa-raḥmatullāhi wa barakātuhu. Aᶜūdhu billāhi mina sh-shayṭāni r-rajīmBismillāhi r-raḥmāni r-raḥīm.

„Wa quli l-ḥaqqu min rabbikum faman shā’a falyu’min waman shā’a falyakfur innā a‘tadnā liẓ-ẓālimīna nāran aḥāṭa bihim surādiquhā.“ – „Und sag die Wahrheit von eurem Herrn. Wer nun will, der soll glauben. Und wer will, der soll ungläubig sein. Gewiss, Wir haben den Ungerechten ein Feuer bereitet, dessen Zeltdecke sie umfangen hält.“ (18:29). Allāh , ᶜazza wa jalla, befahl den Menschen, indem Er es dem Propheten (saws) auftrug, die Wahrheit zu sagen. Jeder ist verpflichtet zu sagen, was auch immer die Wahrheit ist. Wenn es euch gefällt, glaubt und akzeptiert ihr es. Wenn nicht, nicht, und ihr seid Ungläubige. Ihr könnt auf dieser Welt so oder so zurechtkommen, aber im Jenseits werden die Ungläubigen bestraft werden.

Akzeptiert die Wahrheit! Zerschmettert euer Ego! Gebt nicht die Wahrheit auf! Akzeptiert, was auch immer die Wahrheit ist! Das ist der Befehl Allāhs. Er (jj) befiehlt dem Propheten (saws), der Menschheit dies zu sagen. Der Prophet (saws) spricht nicht nur seinen eigenen Stamm an, nicht nur jene Araber, es ist für alle Menschen bis zum Gerichtstag. Alle müssen das akzeptieren. „Akzeptiert die Wahrheit, was auch immer die Wahrheit ist!“ sagt er. Wenn ihr sagt, „Wir werden es nicht akzeptieren“, wer will, kann es akzeptieren, wer es nicht akzeptiert, wird dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Was ist diese Abrechnung? Es ist das Feuer, die Hölle. Auch auf der Welt, denn Allāh , ᶜazza wa jalla, verbrennt Menschen auf der Welt mit unsichtbarem Feuer, der Hölle.

Unwissende Leute sagen das an manchen Orten: „Glaubt nicht, Himmel und Hölle sind hier!“ Es ist hier und auch im Jenseits. Ihr seht dasjenige hier, in shāʼllāh, wir sehen dasjenige dort ganz und gar. Manche werden den Himmel sehen, manche die Hölle. Für Leute, die das sagen, wird die Hölle hier sein vor dem Jenseits. Sie werden ohne Frieden leben, unglücklich, hoffnungslos, im unsichtbaren Feuer. Denn ohne Hoffnung, ohne ein Ziel ist es die Hölle, nichts anderes. Aber Allāh, ᶜazza wa jalla, zeigte allen den wunderbaren Weg. „Wa-llāhu yadᶜū ilā dāri s-salām.“ – „Allāh lädt zur Wohnstätte des Friedens ein.“ (10:25). Allāh ruft zum schönen Weg. Er (jj) ruft zum Frieden, zum Himmel. Deshalb sagt Er (jj): „faman shā’a falyu’min“ – „Wer will, soll glauben.“ (18:29). Wenn ihr nicht wollt, werdet ihr nicht glauben. Es gibt die Hölle hier und im Jenseits für die Ungläubigen. Möge Allāh uns schützen! Möge Allāh uns zu denen gehören lassen, die die Wahrheit akzeptieren! Deshalb sagte Mawlānā es, es hat einen Grund, Ḥaqqānī. Ḥaqqānī meint jemanden, der mit der Wahrheit ist, der die Wahrheit akzeptiert. In shāʼllāh gehören wir zu ihnen, akzeptieren wir unseren Herrn.


Allāh (awj) sagte im Heiligen Quran diese Verse: „Wa quli l-ḥaqqu min rabbikum faman shā’a falyu’min waman shā’a falyakfur innā aᶜtadnā liẓ-ẓālimīna nāran aḥāṭa bihim surādiquhā.“ – „Und sag: (Es ist) die Wahrheit von eurem Herrn. Wer nun will, der soll glauben, und wer will, der soll ungläubig sein. Gewiss, Wir haben den Ungerechten ein Feuer bereitet, dessen Zeltdecke sie umfangen hält.“ (18:29). Das ist der Befehl für den Propheten (saws), den Menschen zu sagen, die Wahrheit zu akzeptieren. Ḥaqq bedeutet Wahrheit, das Rechte. Was ist das Rechte? Der Befehl Allāhs, Seinen heiligen Gesandten zu akzeptieren. Der Prophet (saws) ist Ḥaqq, er ist recht, und Allāh (awj) ist Ḥaqq. Allāh zu akzeptieren und den Propheten (saws) zu akzeptieren. Das ist der Befehl für den Propheten: „Sag, Oh Muḥammad (saws) den Menschen, das zu sagen.“

Wer sind die Menschen? In der Zeit des Propheten gab es in Mekka nur vielleicht 10.000 Menschen, nicht nur für diese, für alle Menschen bis zum Qiyāmā. Keine Grenze, keine Zeit dafür, sag dies allen Menschen, befiehl das! Wenn sie nicht akzeptieren, sagt er auch weiter, wer akzeptieren will, wird gut sein. Oder auch wer nicht akzeptiert, die sind frei. Egal, du musst das nur sagen. Du kannst niemanden dazu bringen zu glauben und die Wahrheit zu akzeptieren. Aber wer akzeptiert und mit dem Rechten ist, wird glücklich sein. Aber wer nicht akzeptiert, wird bestraft mit Feuer, sagte Allāh (awj). Von überall kommt Feuer. Wenn sie Wasser haben wollen, Wasser suchen, kommt es wie kochendes Wasser, schmutziges Wasser. Nicht gut für sie. Und das ist wann? Manche Leute machen hier eine Philosophie auf dieser Welt. Sie denken, sie seien schlau. Sie sagen: „Das Paradies ist hier, das Feuer ist auch hier in diesem Leben.“ Hier auch, wir haben Paradies und Hölle, Feuer. Und wir glauben, das nächste Leben ist wahr, es wird sein. Aber wer dies in diesem Leben akzeptiert, auch sie werden im Feuer sein, aber ohne Flammen, ein Feuer in ihnen selbst, nicht glücklich und unter Druck, in Dunkelheit, nicht glücklich, dieses Feuer des Neids. All das ist Feuer ohne Flamme. Das brennt mehr als das wirkliche Feuer. In diesem Leben wird es so sein und im nächsten Leben, dem wahren Leben, wird es für sie sein. Warum? Weil sie nicht akzeptieren. Sie …

Allāh zeigte ihnen: Wenn ihr die Wahrheit akzeptiert, seid ihr auch in diesem Leben im Paradies und im nächsten Leben auch im Paradies. Und es ist ein Befehl für die Menschen, die Wahrheit zu sagen. Mawlānā… Ḥaqq bedeutet Wahrheit. Mawlānā sagte für sich selbst Ḥaqqānī, der, der die Wahrheit akzeptiert. Und wir glauben daran. Seid nicht mit Lügnern, die die Menschen betrügen! Seid immer mit Aufrichtigen und fürchtet euch nicht! Allāh lasse uns mit ihnen sein im Paradies hier und im Jenseits, in shāʼllāh. Wa min Allāhi t-tawfiq, al-Fātiḥa.

Vortrag von Shaykh Muḥammad ᶜᾹdil ar-Rabbānī am 24. Juli 2016 / 19. Shawwal, 1437.

Video: http://saltanat.org/videopage.php?id=15958&name=2016-07- 24_tr_AcceptTheTruth_SM.mp4

Veröffentlicht unter Geistiger Weg, Vortrag
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erinnert Euch!

Samstag, 1 Apr 2017
Samstag, 8 Apr 2017
Mittwoch, 29 Mrz 2017
  • Rajab

    Zeit: 00:00 - 23:59

Aktuelle Beiträge

Raqqat ᶜaynā

Akzeptiert die Wahrheit

Aṣ-ṣubḥu badā

Kommentare

Beiträge abonnieren

Kategorien

Standort

Achamergasse 3, 1-3 (blaue Tür) 1090 Wien